2015


Frohe Weihnachten!                                                        21.12.2015

Unser Schulandventskalender füllt sich immer weiter und fast alle Türchen sind mit vielen tollen Bastelarbeiten gefüllt worden. Habt ihr schon das Fenster mit der Nummer 11 gefunden? Dann könnt ihr an unserem Schulrätsel teilnehmen.

Das Team der OGGS Küllenhahn wünscht allen Kindern und ihren Familien eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Übergang in das neue Jahr 2016.


Besuch vom Nikolaus 2015                                            07.12.2015

Mit "Guten Tag, ich bin der Nikolaus" und weiteren Nikolausliedern wurde auch in diesem Jahr der Nikolaus im Foyer der Schule herzlich empfangen. Die musikalische Begleitung von Frau Krone und Frau Uellendahl, die sich Unterstützung von Flötenkindern geholt hatten, hat den Nikolaus vom ersten Ton an begeistert. Anschließend zog er durch alle Klassen und lobte die Kinder für ihre guten Taten im letzten Jahr, testete mit der ein oder anderen Matheaufgabe das neu erlangte Wissen der Kinder und sprach hier und da auch an, an welchen Punkten in der Klasse noch gearbeitet werden muss. Dank der vielen Helfer hatte der Nikolaus auch in diesem Jahr wieder einen Sack voller Leckereien für alle dabei.


Martinsumzug und Verkaufsstand auf dem Adventsbasar  07.11.15

Heute, am 07.11.2015 findet der alljährliche Martinsumzug der Schule statt. Um 17:15 Uhr treffen wir uns gemeinsam auf dem Schulhof und ziehen hinter dem Martinspferd zum Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Küllenhahn. Dort warten nicht nur Würstchen, Punsch und Weckmänner, sondern auch der liebevoll gestaltete Basarstand der Klassen 3a und 3b. Wer es gar nicht abwarten kann, diesen leer zu kaufen, kann bereits ab 14:00 Uhr ins Gemeindehaus kommen. Der Erlös geht auch dieses Jahr an das Tierheim in Vohwinkel.


Neue Schulleitung der OGGS Küllenhahn                      01.10.2015

Liebe Besucher unserer Homepage,

mein Name ist Angela Sydow und ich bin seit dem 29.09.15 die neue Rektorin an der OGGS Küllenhahn. Seit fast zehn Jahren arbeite ich bereits an unserer Schule. Bisher war ich als Klassen- und Fachlehrerin für die Fächer Mathematik, Deutsch, Englisch und Evangelische Religion tätig. Nun freue ich mich auf die neue verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe. Gerne möchte ich Bewährtes erhalten und fortführen und das weiter ausbauen, woran wir gerade arbeiten und natürlich auch Neues auf den Weg bringen. Besonders wichtig sind mir die Unterrichtsentwicklung in allen Bereichen und der Blick auf das einzelne Kind.

Ich freue mich darauf, eine Schule mit einem sehr engagierten Lehrer- und Betreuungskollegium und einer ebenso engagierten Elternschaft leiten zu dürfen und hoffe auch in meiner neuen Position weiterhin auf eine vertrauensvolle und produktive Zusammenarbeit.

 

Herzlichst

Ihre Angela Sydow


Den Zeitungsartikel der Cronenberger Woche finden Sie hier.


Einschulungsfeier Schuljahr 2015/2016                          13.08.2015

Die Klassen 2a und 2b führten zur Einschulung unserer neuen Erstklässler das Theaterstück "Die verschwundenen Zahlen" auf und wurden mit viel Unterstützung durch die Schulneulinge und Aplaus der Eltern unterstützt.


Theaterfestival - Proben laufen auf Hochtouren!            18.05.2015

Unsere Proben für das Theaterfestival sind in vollem Gange. Heute durften die Klassen 3b und 3a erstmals ihre Stücke auf der Bühne erproben. Vieles hat schon super geklappt, an einigen Kleinigkeiten wird noch gefeilt, damit bei den Aufführungen am 01.06.2015 nichts mehr schief geht - und wenn doch, haben wir gelernt, dass das eben zum Theater dazu gehört ;)

Nach den Proben haben wir noch wertvolle Tipps von Herrn Diederichs mitnehmen dürfen. Auf dem Bild seht ihr die 3a bei der Abschlussbesprechung.


Projektwoche "Gewaltfrei Lernen"                      20.04 - 24.04.2015

Das GEWALTFREI LERNEN - TEAM stellt das Konzept vor:

 

"Wie kann ein Kind Konflikte mit Klassenkameraden wortstark und körperlich gewandt lösen, damit es mehr Anerkennung erfährt?"

 

Die Konfliktschulung Gewaltfrei Lernen fördert in Grundschulen alle 5- bis 10-jährigen Kinder in einem starken Auftreten und in mutigen, sinnvollen Körperaktionen bei Beleidigung und Belästigung, wie z.B. schubsen, festhalten,schlagen. Sie üben sich in gewaltfreier spontaner Konfliktlösung und sie erlernen "faires Streiten" - durch Rollenspiele, durch die Anleitung für Aussprachen und gegen Mobbing.

Gewaltfrei Lernen ist es dabei ein besonderes Anliegen, die ruhigen, erst recht die schüternen Kinder durch die Wiederholung  von Darstellenden Partnerspielen in ihrer Selbstbehauptung zu stärken. Aber auch die häufig aggressiven und grenzen-austestenden Kinder gewinnen wir für gewaltfreie, wortstarke Konfliktlösungen.

Das Schulprojekt beinhaltet eine intensive Fortbildung des Lehrerkollegiums und Betreuerteams, den Elternabend und den Schülerunterricht über drei verteilte Doppelstunden Praxiskurs pro Klasse. Die Klassenlehrerinnen oder Sportlehrerinnnen sowie die OGATA- Betreuerinnen nehmen an den Unterrichtsstunden teil, um die Übungen langfristig mit den Kindern weiter zu führen.

 

Hier könnt ihr Eindrücke gewinnen, wie die einzelnen Klassen die Projektwoche erlebt haben.

--> 4a


Die drei Spatzen - Kunstprojekt im Januar 2015

In Anlehnung an das Gedicht "Die drei Spatzen" von Christian Morgenstern schrieben die Kinder eigene Gedichte und erstellten in Gruppen dazu mithilfe von Ballons, Zeitung und viel, viel Kleister die passenden Tiere. Abschließend wurde eine Szene des eigenen Gedichts mit den Tieren nachgestellt und fotografiert. Hier könnt ihr nun die tollen Ergebnisse bewundern:

Die drei Hummeln

In einem Brombeerstrauch

sitzen drei Hummeln Bauch an Bauch.

Die Emma rechts und links der Franz

und mittendrin der freche Hans.

Sie haben die Augen auf, ganz auf,

nun schlafen sie ein, das macht ihnen nichts aus.

Dann wachen sie auf, es ist so weit,

die Blumen blühen und die Sonne scheint.


von Valentina, Laura und Fabiane


Die drei Mäuse

Die drei Mäuse sind krank,

dort sitzen sie auf der Bank.

Sie kriegen viele Küssen,

drum kriegen sie Nüsse.

Sie genießen sie sehr,

drum kriegen sie immer mehr.

Die Kinder wollten sie heilen,

doch sie müssen eilen.

 

von Anna, Melina und Juliana


Eulengedicht

Es war einmal eine Eule,

überall hörte man ihr Geheule.

Sie liebte Mäuse

und hasste Läuse.

Sie flog durch die Nacht,

das hätte keiner besser gemacht.

So verlief die Zeit

Sie wurde berühmt weit und breit.

Eines Tages, doch noch mehr,

flog eine andere Eule daher.

Sie verliebten sich sofort

und blieben immer am selben Ort.

Und nach schreien, brüllen und weinen,

kamen dann die Kleinen.

Alle Waldbewohner fliehen,

weil die kleinen so schrien.

Nun ist es leer im Waldgelände

und so kommen wir zum ENDE.

 

von Charlotte, Emily und Marlene


Der kochende Frosch

Ein Frosch der kocht.

Im Loch der Koch heißt Frosch.

Kocht der Frosch sein Loch?

 

von Tristan


Die drei Affen

Drei Affen hängen an einer Liane

und essen Bananen.

Und schmeißen sie weg,

so hatten sie viel Platz.

Der Zoowärter machts weg,

also ist kein Dreck.

Später machen sie's wieder

und summten Lieder.

In der Mitte saß Boee,

links Doee und rechts saß Zojee.

 

von Luke, Jonah, Hicham und Lars-Henrik


Die Adler

Es war einmal ein sehr hoher Baum,

da waren zwei Adler, man sah sie kaum.

Dann kamen zehn Adler dazu

und man sah sie dann.

Dann waren es 8,6,4,2 und dann 0!

 

von Daniel und Joey